STEUER NEWS

18. Update: Steuerliche Maßnahmen bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten in Folge des Coronavirus

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket für Unternehmen zur Coronavirus-Krise auf den Weg gebracht. Im Folgenden halten wir Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden, die den steuerlichen Bereich betreffen. Bestätigt wurde, dass Prämien für Arbeitnehmer bis 1.500 EUR steuerfrei und sozialversicherungsfrei bleiben.

>> mehr erfahren

BFH Kommentierung: Wahlkampfkosten für ein Mandat im EU Parlament steuerlich nicht abziehbar

Auch erfolglose Bewerber um ein Mandat im Europäischen Parlament können ihre Wahlkampfkosten nicht als Werbungskosten bei den sonstigen Einkünften abziehen. Wahlkampfkosten sind auch Aufwendungen für die Erlangung des Kandidatenstatus, für die organisatorische Vorbereitung als Kandidat sowie die Aufwendungen zum Erhalt des Nachrückerstatus.

>> mehr erfahren

Praxis-Tipp (Aktualisierung): Bescheidänderung bei Günstigerprüfung und nachzuversteuernden Erträgen

Wenn im Rahmen einer Nacherklärung von Kapitaleinkünften mit gleichzeitigem Antrag auf Günstigerprüfung auch nicht dem inländischen Steuerabzug unterworfene Kapitalerträge nacherklärt werden, geht es um die Frage, ob die Änderung eines bestandskräftigen Steuerbescheids nach § 173 Abs. 1 Nr. 2 AO in Betracht kommt.

>> mehr erfahren

FG Düsseldorf: Nachträglich bekanntgewordene Tatsachen bei Arbeitgeberzuschüssen

Das FG Düsseldorf musste entscheiden, ob die Änderung eines Steuerbescheides wegen nachträglich bekanntgewordener Tatsachen bei Arbeitgeberzuschüssen zu Beiträgen an ein berufsständisches Versorgungswerk zulässig erfolgte.

>> mehr erfahren

Coronavirus-Krise: Computer- und Telefonkosten für das Home Office

Viele Arbeitnehmer arbeiten in der Corona-Krise in den eigenen vier Wänden. Oftmals ist das Home Office nicht vollständig vom Arbeitgeber eingerichtet, sondern die Mitarbeiter nutzen insbesondere ihre eigenen Computer und Telefone. Wie sieht es steuerlich mit den Kosten bzw. ihrer Erstattung aus?

>> mehr erfahren

BFH Kommentierung: Krankheitskosten aufgrund eines Wegeunfalls sind als Werbungskosten abziehbar

Aufwendungen in Zusammenhang mit der Beseitigung oder Linderung von Körperschäden, die durch einen Unfall auf einer beruflich veranlassten Fahrt zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte eingetreten sind, können als Werbungskosten abgezogen werden. Sie werden von der Abgeltungswirkung der Entfernungspauschale nicht erfasst. Diese erstreckt sich nur auf fahrzeug- und wegstreckenbezogene Aufwendungen.

>> mehr erfahren

Mehr Beiträge laden

Vorträge und Veröffentlichungen

Stiftungen – Informationsleitfaden

Herausgeber: Suhens & Partner, Steuerberatungsgesellschaft Unternehmensbereich: Research & Management Consulting Stand: Juli 2010 ...

Pflichten des Geschäftsführers in der Unternehmenskrise

Herausgeber: Suhens & Partner, Steuerberatungsgesellschaft Unternehmensbereich: Research & Management Consulting Stand: Juli 2010 ...

Mehr Beiträge laden

Aktuelles

Termine und Informationen

Informationspflicht-DSGVO

Auf Grund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellen wir Ihnen nachfolgend den Auszug des Artikels 13 DSGVO für die Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person bereit. Hier können Sie den Auszug des Artikel 13 DSGVO als PDF downloaden. ...

Mehr Beiträge laden